HOTLINE +49 89 23225925
Mo-Fr von 9-20 Uhr für dich da!
VERSANDKOSTENFREI AB 50 €
in Deutschland / nach Österreich
SICHER UND BEQUEM ZAHLEN
Zahl per Pay-Pal oder Kreditkarte
GIMMICKS IM PAKET
Wir legen noch was drauf

Leashes

Die Leash dient dazu, dass man nicht mehr nach jedem Wipeout seinem Surfboard an den Strand folgen und danach von neuem komplett hinaus paddeln muss. Zusätzlich dient sie dem Surfer, in Verbindung mit dem Board, als eine Art Rettungsboje. So dürfen Surfer in Kalifornien bei Schwarzer Flagge trotz offiziellem Schwimmverbot noch ins Wasser. Die Länge der Leash ist abhängig von der Länge des Boards. Sie sollte immer ein Stück länger als das Board sein. Somit entsteht genügend Abstand zwischen Board und Surfer, falls das Board unkontrolliert im Wasser herumwirbeln sollte.

Die Erfindung der Leash verdanken wir Urgestein und MacGyver der Surfszene, Mr. Jack O'Neill himself. Er begann in den 70' Jahren das Board mittels einer Gummileine am Handgelenk zu befestigen. Zum Schluss einer Surfsession traf sein Surfboard einen Fels und schnellte aufgrund des hochflexiblen Materials ruckartig zurück und raubte ihm sein linkes Augenlicht.

Durch Firmen, wie FCS, Creatures of Leisure, Beyond, B-Accessories und Billabong hat sich in der Entwicklung von Leashes in den letzten Jahren einiges getan.

Seite 1 von 4
97 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 30